Logo des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Verbraucherbildung Bayern

Suche
Sliderbild Startseite

Veranstaltungen

Rückblick

Grundlagenseminar zur Verbraucherarbeit in Bayern

20.07.2018, München

Der neueste Datenskandal bei Facebook zeigt, dass Themen wie Datenschutz und soziale Identität aktueller sind denn je. Schlagworte wie digitaler Nachlass und Blockchain dominieren derzeit die Fachmagazine. Auch Fragen rund um die Altersvorsorge, Versicherungen und Geldanlagen verlieren im Bereich des Verbraucherschutzes nicht an Relevanz. Doch nur wer selbst aktuelle Verbraucherleitbilder, Verbraucherrechte, Problemlagen der Verbraucher, Akteure und Informationsquellen kennt, kann kompetente und zielgruppengerechte Bildungsformate im Bereich Verbraucherbildung anbieten, die den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger entsprechen.

Aus diesem Grund lud das Bayerische Verbraucherministerium am 20. Juli 2018 zum dritten Mal zum jährlichen Grundlagenseminar zur Verbraucherarbeit in Bayern ein. Zielgruppe der Veranstaltung waren insbesondere Kursleiter/-innen, die bereits Angebote im Bereich Verbraucherbildung zu den Themen Finanzen oder digitale Welt durchführen oder dies künftig planen. Unter den Teilnehmenden befanden sich auch Mitglieder des Netzwerks „Verbraucherbildung Bayern“, die die Veranstaltung zum Austausch und als Fortbildung nutzten.

Ziel der eintägigen Veranstaltung war es, Orientierungswissen und einen hilfreichen Überblick zu wichtigen Grundlagen des wirtschaftlichen Verbraucherschutzes zu vermitteln. Die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erhielten von Experten aus den beiden bayerischen Verbraucherverbänden, VerbraucherService Bayern und Verbraucherzentrale Bayern, Frau Prof. Dr. Jaquemoth von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sowie leitenden Beamten des Verbraucherministeriums  einen Überblick zur Verbraucherpolitik in Bayern, zu aktuellen Verbraucherleitbildern, Akteuren und Informationsquellen, Verbraucherrechten sowie Problemlagen der Verbraucher in den Bereichen Finanzen und Internet.